Die Termine unserer nächsten Field Management-Arbeitskreise


  • Region Bremen am 4.11.2019
  • Frankfurt am 21.11.2019

Bislang vorliegende Themenwünsche für das Nord-Meeting am 4.11.19


  • Umgang mit Handels-Tools wie „gotoEmma“ (CH)
  • Wettbewerbsbeobachtung, Trendscouting (CH)
    – Wie kann der Außendienst hier unterstützen?
    – Software-Unterstützung?
    – wie wird intern darüber kommuniziert?
  • Anwesenheit der Ansprechpartner (CH)
    – wie reagiert man bei der AD-Steuerung auf zunehmenden Personalmangel (Service-Theken) und Abwesenheiten der Ansprechpartner
  • Verkostungen als POS-Tool – Erfahrungen, noch zeitgemäß? (CH)
  • Talons – Kundenabdeckung, Umgang mit No-Shows bzw. keinem Ansprechpartner (CH)
  • Perfect POS (DT)
    (Erfahrungen mit Projekten zum Thema Perfect POS z.B. Global Solution, Wie wird Perfect POS definiert)
  • Arbeitszeiterfassung im AD nach EuGH Urteil (DT)
  • Betreuung von Mehrfilialisten durch den Außendienst (SG)
    • Welche Kundentypen werden durch Feld / wird durch KAM betreut?
    • Was sind die Themen? Was ist der Mehrwert für den Kunden? Und was kann erreicht werden für das eigene Unternehmen?
  • Ziele / KPI´s (SG)
    • Qualitative KPIs im Outlet ( Distribution, Volumen, Facing, Zweitplatzierung, Regalanteiligkeit etc.)  – wie sieht der Perfect Store Ansatz nach dem AD Besuch aus?
    • Herleitung von Zielen (Displays/ Zweitplatzierung/ andere Ziele) Wie wird was gemessen und wie wird gewertet /erhoben / nachgewiesen?

Diskutierte Themen in Frankfurt am 26.6.19

  • Übernachtungstouren eines Bezirksleiters: Welche Vorgaben und Betriebsvereinbarungen gibt es? (UD)
  • Erfahrung mit Regalerkennungstools (UD)
  • KPI Bewertung des Bezirksleiters ( Distribution, Volumen, Facing, Zweitplatzierung, Kontaktstrecke etc.) (CW)
  • Bedeutung von Handelsdurchgängen vs. Standardbesuchen (Großthema Prioritätenfestlegung je Besuch) (CW)
  • Erfahrungen und Empfehlungen für Touren- und Bezirksplanungsprogrammen und Dienstleistern (TK)
  • Förderungsmöglichkeiten für Potentialskandidaten (TK)
  • Koordination und Kommunikation zwischen Aussendienst / Key Account Management / Marketing – wie stellt man sicher, das jede Abteilung auf dem aktuellen Informationsstand ist? Welche Rolle spielt der Leiter Aussendienst? (TM)
  • Welchen Nutzen haben Trade Dimensions Golden Stores, GfK Regiograph oder Nielsen Microregionen für die Besuchsplanung? Wer hat mit welchen Datenquellen Erfahrungen gemacht? (TM)


Die Themen der Agenda werden grundsätzlich auf Basis der Diskussionswünsche der Teilnehmer definiert. Ca. eine Woche vor dem Meeting starten wir ggfs. noch mit einer Priorisierungsschleife.
Auf der Grundlage der finalen Themen stellen wir für das Netzwerk-Meeting aus unserer Datenbank  (aktuell ca. 5.800 Präsentationen, Checklisten und Whitepaper zu verschiedenen Vertriebs- und Marketingthemen) die interessantesten Highlights als Diskussionseinstieg zusammen.